Kontrast aus
Kontrast ein

Leistungen und menschliche Nähe schließen sich nicht aus.

Wir bauen auf Fähigkeiten.
Das ist unser Motto in den Görlitzer Werkstätten.

Über 310 Menschen mit einer Behinderung arbeiten hier.
Sie sind Werkstatt-Mitarbeiter.
Sie arbeiten in verschiedenen Arbeits-Bereichen:
- in der Druckerei
- in der Tischlerei
- in der Wäscherei
- in der Industrie-Montage
- in der manuellen Fertigung

Die Werkstatt-Mitarbeiter bearbeiten die Aufträge von vielen Firmen.
Und sie stellen eigene Produkte her.

Über 60 Angestellte unterstützen die Werkstatt-Mitarbeiter bei der Arbeit.
Sie sind auch da für die Förderung.
Und für die Betreuung.

In den Görlitzer Werkstätten gibt es also beides:
Die Arbeit.
Und die Förderung und Betreuung.
Das ist sehr wichtig.

Der Träger von den Görlitzer Werkstätten ist ein Verein.
Der Verein heißt Görlitzer Werkstätten e.V.